Kosten

Kosten

Meine Praxis ist eine private Praxis, das heißt der Patient bezahlt die Behandlungen in der Regel bar gegen Quittung. Es kann eine Rechnung erstellt werden.

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen leider nicht die Kosten für die Heilpraktikerbehandlung. Je nach individueller Situation können die Behandlungskosten jedoch als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgesetzt werden. Reichen Sie hierzu die Rechnung bei der Steuerklärung mit ein.

Falls Sie eine private Zusatz-Versicherung haben, besteht – je nach Tarif – die Möglichkeit, dass diese die Kosten teilweise oder sogar vollständig übernimmt. Allerdings muss dies im Einzelfall geprüft werden, da viele Versicherungen nur bei bestimmten Erkrankungen und/oder Therapieformen Heilpraktikerkosten übernehmen. Häufig werden auch nur die Gebührensätze laut GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker) übernommen, die jedoch seit vielen Jahren nicht mehr angepasst wurden und somit die heutigen Kosten nicht decken können.

Private Krankenversicherungen erstatten ganz oder teilweise die Behandlungskosten.

Kommentare sind geschlossen.

  • Terminvereinbarung unter Tel. 07641 – 95 86 084